Reise ins "Heilige Land"

Vom 1. bis 15. Mai 2004 unternahm ich in einer Gruppe von elf Personen eine Studienreise nach Israel. Unter der fachkundigen Leitung von Dr. Wilhelm Bruners (kath. Theologe in Jerusalem), organisiert vom Team des Hauses Wasserburg in Vallendar, erkundeten wir von drei Stationen aus die Wege unserer Großväter und -mütter im Glauben sowie des Jesus von Nazaret: Beerscheba, Tabgha und Jerusalem.

Unten die verschiedenen Stationen unserer Fahrt in chronologischer Folge. Viel Spaß beim Anschauen!

[ BD = Bibliodrama. / Nicht von allen aufgezählten Stationen sind Fotos verfügbar! ]

 

01. Mai 2004

Anreise

Ankunft in Beerscheba

02. Mai 2004

Shivta / Wadi Zin / Avdat / Ben-Gurion-Park

03. Mai 2004

Makhtesh Ramon / Timna

04. Mai 2004

Tell Arad (BD Num 13,1-14,10a) / Totes Meer / (Massada) / En Gedi

05. Mai 2004

Tell Sheva / Cäsarea maritima (BD Apg 10) / Karmel /

Ankunft in Galiläa (Tabgha)

06. Mai 2004

Berg der Seligpreisungen / Kafarnaum / Tabgha

07. Mai 2004

Korazim / Betsaida / Gamla / Kursi / (BD Mt 4,22-33 Tabgha, am See)

08. Mai 2004

Nazaret / Sepphoris

09. Mai 2004

Akko / Berg Meron

10. Mai 2004

Golan: Tel Dan / Banyas (Cäsarea Philippi) / Mount Bental / Gottesdienst in Dalmanuta

11. Mai 2004

Belvoir / Bet Shean (Skythopolis) / Qumran / 

Ankunft in Jerusalem

Erster Rundgang durch die Altstadt: Grabeskirche / Westmauer

12. Mai 2004

Betlehem / Yad Vaschem / En Kerem

13. Mai 2004

Ölberg / Tempelberg (Haram) / Grabeskirche / Abendmahlssaal / Grab Davids / Dormitio

14. Mai 2004

St. Anna / Teich Betesda / Ecce-Homo / Lithostrotos / Dach der Grabeskirche (BD Sacharja 2,5-9)

15. Mai 2004

Abreise

 

Seitenanfang